Silvester in Wien – Sehenswürdigkeiten & Tipps

Wo feiern wir den Jahreswechsel dieses Mal? Jedes Jahr stellen wir uns diese Frage. 2018 lautete die Antwort dann schließlich Wien. Ein paar Tage in der wunderschönen Hauptstadt Österreichs. In diesem Beitrag zeigen wir euch einige Sehenswürdigkeiten und wie ihr Silvester in Wien am besten verbringen könnt 😊.

Silvester in Wien - Altstadt

 

Anreise nach Wien

Natürlich lässt sich Wien prima mit dem eigenen Auto, per Flixbus oder auch mit dem Flugzeug erreichen. Der Flixbus startet von verschiedenen Städten aus Deutschland, wie zum Beispiel aus Frankfurt. Dabei kostet die ca. zehnstündige Fahrt knapp 30 Euro.

Wir hatten Glück und haben ein super günstiges Angebot ergattert! Schließlich sind wir ganz einfach und bequem mit dem ICE nach Wien gefahren. Es lohnt sich also, die Preise auf der Seite von der Deutschen Bahn im Auge zu behalten 😊.

 

Unsere Unterkunft in Wien

Das Arthotel Ana Adlon Vienna ist eine einfache, aber wunderschöne Unterkunft in Bahnhofsnähe. Somit sind auch alle Sehenswürdigkeiten schnell und unkompliziert zu erreichen.

Silvester in Wien - unsere Unterkunft

 

Die Sehenswürdigkeiten in Wien

Wien ist so eine wunderschöne Stadt! Die Hauptstadt Österreichs glänzt mit eindrucksvollen Bauwerken und besitzt einen unglaublich tollen Charme. Wir haben insgesamt vier Tage in Wien verbracht und so einige Sehenswürdigkeiten mitgenommen 😊.

 

Schloss Schönbrunn

„Lächelnd stehst du da im leisen Abendwind, zärtlich weht er durch dein langes Haar – Wünsche und Gedanken, die tief in dir sind, werden immer größer, werden wahr – Du denkst an jene Tage, die vergangen sind – Der weite Weg vom kleinen Kind zur Frau – Niemand kann dir sagen, was der Morgen bringt – doch eines weiß ein Kaiser ganz genau…“

Wer denkt bei dem wundervollen Anblick von Schloss Schönbrunn nicht an Sisi und Franz? Die Schlossanlage ist einfach bezaubernd. Im Winter ist ein Spaziergang durch den prächtigen Schlosspark besonders schön. Dabei sollte man sich den Neptunbrunnen und den kleinen Anstieg zur Gloriette nicht entgehen lassen! Von hier aus eröffnet sich ein traumhafter Blick auf die schneebedeckten Dächer Wiens und die ehemalige Sommerresidenz des Kaiserpaares. Zudem ist in der Wintersaison auch ein kleiner Weihnachtsmarkt im Park eröffnet, bei dem man sich mit Punsch & Glühwein ein wenig die Zeit vertreiben kann 😊. Außerdem gibt es auch für Kinder einiges zu erleben. Welches Mädchen möchte sich nicht wie eine Kaiserin fühlen und die Treppen wie Sisi herunterschreiten? Oder lieber doch im Labyrinth die Hosen schmutzig machen? Das Schloss Schönbrunn ist also für alle ein wundervolles Ausflugsziel, welches bei einem Aufenthalt in Wien auf gar keinen Fall fehlen darf!

Öffnungszeiten:

365 Tage im Jahr: 10:00 – 17:00 Uhr

Eintrittspreise:

Am besten schaut ihr mal auf der offiziellen Seite von Schloss Schönbrunn vorbei, dort sind alle Optionen inkl. Preis beschrieben 😊.

Wir haben uns für den Classic-Pass entschieden, der 28,50 € pro Person kostet.

 

Die Karlskirche

Die römisch-katholische Kirche aus dem 18. Jahrhundert steht unter Denkmalschutz. Mit der mächtigen Kuppel und den zwei emporsteigenden Säulen ist sie auf jeden Fall ein Hingucker!

Die Karlskirche - Silvester in Wien

 

Die Wiener Hofburg

Wer Eleganz und Anmut sucht, wird hier fündig. Die Hofburg zählt zu den größten Palastkomplexen der Welt. Hier gibt es den Heldenplatz, das Sisi Museum, die Kaiserappartements von Sisi und Franz, die Silber- und Schatzkammer, die Spanische Hofreitschule und viele weitere Museen – also Zeit mitbringen 😊!

Wiener Hofburg - Silvester in Wien

 

Die Neue Burg

Der Anblick der Neuen Burg hat mir besonders imponiert. Das Gebäude ist Teil der Hofburg und somit auch des Kaiserforums – einem Architekturprojekt in Wien.

Neue Burg - Silvester in Wien

 

Der Stephansdom

Der Stephansdom ist wirklich beeindruckend! Am Stephansplatz ragt der Dom mit fast 137 Metern in den Himmel. Der Südturm ist der höchste Punkt des Doms und ein architektonisches Meisterwerk. Zudem befinden sich bis zu 13 Glocken im Südturm, die s.g. Pummerin ist die drittgrößte, freischwingende Kirchenglocke Europas. Der Nordturm hingegen wurde nie fertiggestellt und ist mit seinen 68 Metern gerade mal halb so groß wie sein Gegenüber. Zudem kann man den Dom selbstverständlich auch besichtigen. Mehrmals täglich werden Führungen durch das Wahrzeichen Wiens angeboten.

Stephansdom - Silvester in Wien

 

Der Wiener Prater

Hier treffen Spaß, Unterhaltung und Tradition aufeinander. Der Prater gehört auf die To-Do-List eines jeden Wienaufenthalts! Bei über 250 Attraktionen ist hier für jeden etwas dabei. Lust auf Gruselfaktor in der Geisterbahn oder doch lieber etwas turbulenter in einer Achterbahn? Wer an Fahrgeschäften wenig Spaß hat, kann sich auch kulinarisch vergnügen – von Zuckerwatte über Pizza bis hin zu ausgefallenen Speisen – hier wird jedermann fündig. Im Mittelpunkt steht natürlich das Riesenrad, welches abends schön beleuchtet seine Runden dreht. Der Wiener Prater ist also ein kleines Wunderland, das Groß & Klein begeistert 😊.

 

Das Hundertwasserhaus

Das Hundertwasserhaus ist ein architektonisches Highlight und sticht definitiv heraus! Es handelt sich um ein einziges Kunstwerk – bunt verzierte Außenfassaden und über 200 Pflanzen auf den Balkonen. Das vom Künstler Friedensreich Hundertwasser gestaltete Gebäude wurde zwischen 1983 und 1985 errichtet. Im Erdgeschoß befindet sich das Kaffeehaus „Kunst und Café“. Dort kann man sich kostenlos ein kleines Filmchen ansehen – denn besichtigen kann man das Hundertwasserhaus nicht. Beim Hundertwasservillage sieht das anders aus, dort gibt es kleine Läden mit vielen Souvenirs und verschiedenen Kunstwerken 😊.

Hundertwasserhaus - Silvester in Wien

 

Das Rathaus von Wien

Unübersehbar – das Rathaus von Wien. Es handelt sich um ein wirklich eindrucksvolles Bauwerk, das zwischen 1872 und 1883 errichtet wurde. Im Winter kann man hier in romantischer Atmosphäre Schlittschuhlaufen oder durch den riesigen Weihnachtsmarkt bummeln.

Rathaus - Silvester in Wien

 

Schloss Belvedere

Das Schloss und seine weitläufige Gartenanlage sind einfach barocke Schönheiten und unbedingt einen Besuch wert.

Schloss Belvedere - Silvester in Wien

 

Museumsquartier

Die wunderschöne Architektur Wiens ist vor allem im Museumsquartier zu finden. Dabei sind die inneren Werte besonders interessant! Mode, Kunst, Naturwissenschaften und vieles mehr – hier kommt jeder auf seine Kosten 😊!

Museumsquartier - Silvester in Wien

 

Silvester in Wien – Wo am besten ins Neujahr feiern?

Wenn man sich für eine Stadt zum Jahreswechsel entschieden hat, steht man vor der nächsten Frage: Wo ist es Silvester in Wien am Schönsten? Genau genommen haben wir sogar zwei Spots an einem Abend ausprobiert.

 

Wiener Prater – Silvester in Wien

Da wir den Wiener Prater schon ohne imposantes Feuerwerk wunderschön fanden, entschieden wir uns dafür, das Neujahr dort zu feiern. Leider war der Charme irgendwie verflogen. Also entschieden wir uns ganz spontan um.

Wiener Prater - Silvester in Wien

 

Rathausplatz – Silvester in Wien

Mit der U-Bahn fuhren wir noch flott zum Rathausplatz, den wir am Vormittag schon sehr einladend fanden. Eine große Bühne und die unterschiedlichsten Auftritte waren wundervoll. Zudem gab es einen der schönsten Sonnenuntergänge, den wir je in einer Stadt gesehen haben. Das Jahr 2018 verabschiedete sich also in voller Pracht. Das Feuerwerk war ebenfalls schön. Einfach das Beisammensein und die wundervolle Atmosphäre mit ganz viel Punsch & Sekt genießen 😊.

 

Fazit zu Wien & Silvester in Wien

Für einen zauberhaften Jahreswechsel ist Wien auf jeden Fall die richtige Stadt. Die Vielzahl an niedlichen Weihnachtsmärkten versüßen wortwörtlich den Aufenthalt. Einfach ein richtig schönes Winter Wonderland mit ganz tollem Charme. Natürlich zählt Wien aber auch ohne Silvesterfeier zu den schönsten europäischen Städten. Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – diese Stadt muss man gesehen haben 😊.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.