Ägypten – warum wir wiederkommen …

Ägypten – das Land, in dem alles begann.  

Egypt – der Anfang einer langen Reise. 

مصر  – unser erster gemeinsamer Urlaub.  

Als, wenn das nicht schon genug Gründe wären, um zurückzukehren, bietet das nordafrikanische Land viel mehr, als wir bei unserem ersten Aufenthalt in Ägypten erlebt haben.  

Aus diesem Grund haben wir uns, wie bei eigentlich jedem Land vorgenommen, dass wir eines Tages wieder Ägypten bereisen.

Denn viele Erinnerungen hängen an diesem Land.  

So sehr hat uns unser erster Urlaub geprägt. Wir entdeckten eine neue Leidenschaft, sodass wir seit Ägypten so viel erlebt haben.

Dazu gibt es noch verschiedene Sehenswürdigkeiten, über das ganze Land verteilt, die wir bei unserem nächsten Aufenthalt sehen möchten.  

Die Pyramiden von Gizeh / die Sphinx von Gizeh  

Definitiv werden wir das nächste Mal zu den Pyramiden von Gizeh reisen. Denn was kommt einem als Erstes in den Sinn, wenn man an Ägypten denkt? Richtig – die Pyramiden.  

Diese sind mit einem Alter von über 4500 Jahren das älteste Weltwunder der Welt. Logisch, dass die Pyramiden bei einem Ägypten-Aufenthalt nicht fehlen dürfen. Insgesamt gehören zu den Pyramiden von Gizeh drei verschiedene Bauwerke, die ca. 2500 Jahre vor Christus erbaut wurden. Noch heute ranken sich viele Legenden und Unsicherheiten um den Bau der historischen Werke.

Wer mehr Infos über die Geschichte oder den Bau der Pyramiden erfahren will, kann sich hier informieren. Dort gibt es auch Informationen über die anderen sechs antiken Weltwunder. Leider hat keines von ihnen die Jahrtausendwende überstanden, sodass es heutzutage nur noch ein erhaltenes Weltwunder der Antike gibt – die Pyramiden von Gizeh

Zur gleichen Zeit wie die Pyramiden ist vermutlich auch die Große Sphinx von Gizeh erbaut worden. Die berühmteste Sphinx-Statue der Welt befindet sich unweit der Pyramiden von Gizeh. Die Sphinx ist mit Blick auf die über 4500 Jahre alte Geschichte äußerst gut erhalten. 

Wenn wir also das nächste Mal nach Ägypten reisen (und das werden wir!), besuchen wir definitiv die Pyramiden und die Sphinx von Gizeh. Denn die Zeugnisse der ägyptischen Hochkultur dürfen auf keinen Fall noch einmal bei einer Reise nach Ägpyten fehlen.  

 

Tempel von Abu Simbel  

Nicht ganz so bekannt wie die Pyramiden von Gizeh sind die Tempel von Abu Simbel. Nichtsdestotrotz sind auch die gut erhaltenen Tempelanlagen ein Grund, wieder nach Ägypten zu reisen.  

Das UNESCO Weltkulturerbe besteht aus zwei Felsentempeln, die am westlichen Ufer des Nassersees liegen.  

Kurios ist bei den Tempelanlagen, dass diese in den 50er Jahren abgebaut und wieder aufgebaut wurden. Denn aufgrund des geplanten Baus eines Hochdamms war die Existenz der Tempel bedroht. Diese wären in dem angestauten See versunken. Aus diesem Grund haben sich die Ägypter dafür entschieden, die Tempelanlagen ab- und wieder aufzubauen.  

Unter der Federführung von deutschen Ingenieuren bauten unzählige Arbeiter die Tempel ab und verlegten diese. Der neue Standort ist über 60 Meter höher als der Alte, sodass die Gefahr einer Überschwemmung vorerst gebannt ist.  

Die gut erhaltenen Tempelanlagen stammen aus der Ära von Pharao Ramses den II. Die Tempelanlagen sind also mittlerweile weit über 3000 Jahre alt.   

Bei unserer nächsten Reise nach Ägypten werden wir durch die historischen Tempel laufen und in vergangenen Zeiten schwelgen. Eine weitere Besonderheit ist das Sonnenwunder, das ihr mehrmals im Jahr hautnah erleben könnt. Dann fallen Sonnenstrahlen durch die Ritzen in das Tempelinnere ein und beleuchten im Allerheiligsten des Tempels drei Götterstatuen.  

 

Der Nuweiba Coloured Canyon  

Auf der Sinai-Halbinsel in Ägypten gibt es ein weiteres Highlight, das bei unserem nächsten Besuch nicht fehlen darf – der Nuweiba Coloured Canyon, auch Regenbogencanyon genannt.  

Dieser Canyon ist ein enges Wadi in der Sinai-Wüste. Wie der Name es schon sagt, begeistert der Canyon mit schillernden Farben. Dabei soll der Canyon kein Touristenhotspot sein – vielmehr ein Geheimtipp. Wenn dies bei unserer nächsten Reise nach Ägypten immer noch der Fall ist, wollen wir unbedingt die enge und bunte Schlucht aus der Nähe bewundern.  

Da der Canyon abgelegen ist, müsste mit einem Allrad-Fahrzeug eine schwere Strecke überwunden werden – doch das wird uns nicht davon abhalten, das noch eher unbekannte Wadi auf der Sinai-Halbinsel in Ägypten zu besuchen.  

Unser Hotel – das Grand Resort Hurghada  

Last but not least – das Grand Resort in Hurghada. Das Hotel bei unserem ersten gemeinsamen Urlaub.  

warum wir wiederkommen - Grand Resort Hurghada

Eine riesige Poollandschaft und leckeres Essen. Ein perfekter Service und komfortabel gestaltete Zimmer. Auch wenn wir das alles beim Reisen gar nicht brauchen, werden wir wiederkommen. An dem Ort, an dem alles begann.  

Noch einmal abends der Musik lauschen, Bier trinken und Shisha rauchen.  

Ein weiteres Mal zum Orange Bay und mit Fischen in schillernden Farben schnorcheln.  

Noch einmal ein Revival unseres ersten gemeinsamen Urlaubs erleben.  

Ein weiteres Mal ins Grand Resort in Hurghada.  

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.